Wasser, wer genug trinkt, der kann besser denken!

 

Resultate der Hirnforschung haben gezeigt, dass der besser denken kann, der genug trinkt. Sie untersuchten dies unter anderem mit einer Gruppen von Studenten, die in Prüfungen immer ähnlich gut abschnitten.

 

 

Nun aber durften die einen Studenten während der Prüfung Wasser trinken, die anderen nicht. Die Studenten, die Wasser trinken durften, schnitten bei der Prüfung eindeutig besser ab.

 

 

Damit die Funktionen im Hirn gut laufen, müssen wir also genug trinken!!

 

 

Meine Schüler haben alle unter dem Pult eine Flasche mit Wasser - damit sie besser lernen können. 

 

Mein Mann und ich nehmen zur Arbeit immer frisches Wasser mit, damit das Wasser besser schmeckt, geben wir einen Tropfen Lemon dazu. Manchmal ergänzen wir Lemon mit Frankincense, Ginger oder anderen Essenzen. Guter Geschmack, der die Gesundheit fördert, das macht Spass. 

 

 

Ich habe ein leicht basischen, quellwasserfrisches Lieblingswasser, das trinke ich, das nehme ich mit, wenn ich unterwegs bin, es ist soooo fein, dass ich es sogar auf meinen Töfftouren im Gepäck hab, wenn wir in der Schweiz unterwegs sind. In Sardinien aber kennen wir an unserer Liebslingsstrecke eine Quelle mit frischem Wasser, dort füllen wir täglich unsere Wasserflaschen, bevor wir los fahren. Gutes Wasser ist einfach wichtig und kostbar.